Liebster Award – Discover new blogs

liebster-awardSandi, von cooking it up for you (klick)hat mich für den Liebster Award nominiert und ich habe mich irre gefreut. Sie hat mir einige Fragen gestellt und diese werde ich jetzt gleich beantworten, so könnt ihr mich, und auch Sandi, etwas besser kennenlernen.

1. Beantwortest du gerne Fragen?
Es kommt natürlich etwas darauf an, was für Fragen ich beantworten soll, aber eigentlich ja. Ich liebe es aber genauso Fragen zu stellen. 😉

2. Zu welcher Tageszeit bloggst du am liebsten? Warum?
In der Regel blogge ich Abends, da dann mein kleiner Lieblingsmann im Bett liegt und ich mich endlich mehr als 4 Minuten am Stück konzentrieren kann. Zu seinen Schlafenszeiten oder am Wochenende, wenn sich der große Lieblingsmann um den kleinen kümmern kann, stehe ich in der Küche, experimentiere und mache die Fotos. Wahrscheinlich würde ich aber auch so eher Abends bloggen, denn es war schon früher bei den Hausaufgaben so, dass diese abends besser geklappt haben, als am Nachmittag.

3. Was hältst du von Instagram?
Ehrlicherweise hatte ich bis zu CosyDays gar kein Verhältnis zu Instagram. Als ich mit dem bloggen gestartet bin, habe ich mich auch bei Instagram angemeldet und inzwischen liebe ich es und bin schon fast ein kleiner Suchti. Ich finde es zum bloggen toll, weil man gerade als Foodblogger schon während des Kochen oder Backens Fotos in die Welt schicken kann, privat finde ich es toll, weil man tolle Einblicke in das Leben lieber Menschen gewinnen kann und sich wirklich nette Kontakte entwickeln.

4. Machst du gerne Selfies?
Ne, so gar nicht, es gibt nur ganz, ganz wenige, auf denen ich nicht total bekloppt aussehe. Da das fürs Selbstbewusstsein nicht gerade förderlich ist, lasse ich es lieber ganz. Vielleicht trainiere ich es ja aber mal heimlich.

5. Deine beste Freundin lädt dich ins “Patschenkino” ein. Es gibt zwei Filme zur Auswahl: “Pretty Woman” oder “Jane Eyre”. Welchen suchst du für euch aus?
Patschenkino? Was ist das? Ehrlicherweise wusste ich bis eben gar nicht, was das ist. Jetzt, wo ich aber etwas schlauer bin, gibt es auch eine Antwort: Dirty Dancing! Bei diesem echten Klassiker kann man doch immer wieder mit schmachten und die ein oder andere Zeile mitsprechen.

6. Du verbringst zwei Wochen mit deiner Familie (oder mit Freunden) auf einer einsamen Insel. Welches Musikinstrument würdest du gerne mitnehmen?
Eine Gitarre. Ich habe vor gaaanz langer Zeit mal ein paar Jahre Gitarre gespielt und würde wohl ausser dem Hamborger Veermaster (klick) nichts mehr hinbekommen, da aber mein Lieblingsmann auch gerade zwei Jahre geübt hat, würden wir bestimmt gemeinsam falsche Akkorde spielen und laut dazu jaulen.

Und jetzt ein paar Fragen zur Jahreszeit passend:

7. Trägst du lieber Handschuhe oder Fäustlinge?
Handschuhe, aber eher weil sie praktischer sind, Fäustlinge finde ich prinzipiell aber irgendwie muckeliger

8. Magst du lieber Vanillekipferl oder Kokosbusserl?
Vanillekipferl! Sie müssen jedes Jahr gebacken werden und überleben nie bis Heilig Abend, oh, ich glaube ich muss mal mit der Weihnachtsbäckerei anfangen.

9. Hast du einen (eigenen) Adventkalender? Oder findest du das kindisch?
Ich hoffe ganz stark, dass ich einen eigenen Adventskalender bekomme (Ja, das war ein Wink). Ich liebe es im November kleine, schöne Dinge zu sammeln und damit einen selbstgebastelten oder genähten Adventskalender zu füllen. Aber ich freue mich genauso, wenn ich von meiner Mami einen selbstgebastelten mit schönen Gedichten, Sprüchen und einigen Kleinigkeiten bekomme. Und ich freue mich auch sehr, wenn mein Lieblingsmann plötzlich am 1. Dezember einen leckeren Schokoladen-Adventskalender heraus zaubert. Warum sollte das kindisch sein?

10. Woran denkst du, wenn jemand vom “Weihnachtsessen” spricht?
Weihnachtsessen bedeutet für mich schon mein Leben lang: Gansessen mit der gesamten Familie am 2. Weihnachtstag. Ganz klassisch mit Apfelfüllung, Rotkohl und Kartoffeln. Yummie.

11. Und zu guter Letzt eine sportliche Frage: Schifahren, Snowboarden oder Schispringen – was tust du gerne bzw. würdest du gerne ausprobieren?
Skifahren! Für das Skispringen bin ich ein viel zu großer Angsthase und Snowboarden habe ich einmal probiert und mehr Zeit auf meinen Knien und dem Hintern verbracht, als auf dem Brett. Außerdem ist Skifahren einfach soooo toll!

So, jetzt habe die schönen Fragen von Sandi beantwortet und zeige euch, wie es weiter geht:

1. Verlinkt die Person, die euch nominiert hat.
2. Beantwortet die 11 Fragen, die die Person euch gestellt hat.
3. Sucht euch 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie.
4. Überlegt euch selbst 11 Fragen für eure 11 Nominierten.
5. Gebt den Nominierten Bloggern Bescheid.

Nominiert sind: 
Antonellas Backblog
 

Cahama 

Dekorausch

Backen hoch zwei 

Süße Sachen selber machen

Stimmt, dies sind „nur“ 5 Blogs, aber manchmal ist weniger mehr und ausserdem lese ich einige Blogs, die mehr als die bestimmten 200 Follower haben. Diese fünf sind aber gut ausgesucht und ich freue mich über jeden einzelnen Post von ihnen.

Jetzt kommen noch meine Fragen und dann gebe ich den Nominierten bescheid. Aufregend!!

1. Seit wann blogst du?
2. Wovor hattest du am meisten Angst vor deinem ersten Post?
3. Was ist dein Lieblingspost?
4. Was machst du in deiner Freizeit gerne, mal abgesehen vom Bloggen?
5. Ist das Bloggen so, wie du es dir vorher vorgestellt hast?
6. Wo holst du dir Inspiration für deinen Blog?
7. Welcher ist dein Lieblingsblog?
8. Was fällt dir als erstes zum Thema Weihnachten  ein?
9. Backst du gerne Weihnachtsplätzchen?
10. Wie sieht dieses Jahr deine Weihnachtsdeko aus?
11. Wann warst du in letzter Zeit am Glücklichsten?

So, jetzt klickt schnell zu den nominierten Blogs, es lohnt sich sehr!
Liebe Sandi, ich hoffe, du bist mit meinen Antworten und meinen Fragen zu frieden. Hab lieben Dank für deine Nominierung!

Habt einen schönen Abend!

Advertisements

5 Gedanken zu “Liebster Award – Discover new blogs

  1. Hallo Rike,
    danke für die Nominierung. Wir freuen und schon sehr darüber, aber wir haben diesen Award schon einmal erhalten:
    https://cahama.wordpress.com/2014/02/26/liebster-award/
    Ich glaube nicht, dass es Sinn macht ihn mehrmals zu bekommen.
    Trotzdem freuen wir uns natürlich, dass dir unser Blog gefällt und du öfters bei uns zu Gast bist.
    Wir (meine Frau und ich betreiben diesen Blog zusammen) beantworten dir trotzdem gerne deine Fragen:

    1. Seit wann blogst du?
    Genau seit dem 24.11.2011
    2. Wovor hattest du am meisten Angst vor deinem ersten Post?
    Vor der „Technik“ (WordPress), da kam ziemlich viel Neues auf einmal auf uns zu.
    3. Was ist dein Lieblingspost?
    Meinst du auf unserem Blog oder auf anderen?
    Auf anderen Blogs gibt es keinen Lieblingspost, da sind wir immer auf neues gespannt.
    Bei uns ist es der Post „Rinderbrühe“:
    https://cahama.wordpress.com/2013/01/16/rinderbruhe/.
    Mag verrückt klingen, aber wir dachten nie daran, dass dieser Post ein solches Aufsehen erregen würde. Eine Rinderbrühe, die kann doch schließlich jeder kochen, da ist doch nichts dabei – dachten wir…aber dann sind quasi alle Dämme gebrochen. Wir hatten an einem Tag genau 3.332 Klicks dafür – bis heute noch der erfolgreichste Post.
    4. Was machst du in deiner Freizeit gerne, mal abgesehen vom Bloggen?
    Mit unserem Hund spazieren gehen, mit netten Leuten zusammen sitzen oder, auch wenn das komisch klingt, „Gartenarbeit“ – damit wird schließlich der Grundstein für die Ernte gelegt.
    5. Ist das Bloggen so, wie du es dir vorher vorgestellt hast?
    Nein, es ist ganz anders. Es ist nicht so anonym wie gedacht. Man lernt viele neue und interessante Leute kennen. Viele von unserem Lesern kennen wir mittlerweile auch persönlich.
    Oder besonders lustig ist es, wenn man Leute trifft und sich dann herausstellt, dass diese unseren Blog verfolgen aber gar nicht wussten, dass wir dahinter stecken.
    6. Wo holst du dir Inspiration für deinen Blog?
    Da gibt es zwischen meiner Frau und mir große Unterschiede: meine bessere Hälfte stöbert viel in Kochbüchern und im Internet und holt sich dort Ideen und Anregungen. Ich bin da eher „freischaffender Koch“.
    7. Welcher ist dein Lieblingsblog?
    Da gibt es mehrere. Das kommt auf das Thema an. Wenn ich aber einen einzigen heraus deuten soll, dass ist es „lamiacucina“, der Blog vom „Großmeister der deutschsprachigen Koch-Blogs“.
    8. Was fällt dir als erstes zum Thema Weihnachten ein?
    Ganz ehrlich: Konsumterror! Ich hasse es, „kurz nach Ostern“ in Geschäfte zu gehen und Weihnachtssachen (Deko, Musik, Stollen…) vorzufinden. Dadurch, dass heute gefühlt 1/2 Jahr auf Weihnachten hin gearbeitet wird, hat es seinen Reiz verloren.
    9. Backst du gerne Weihnachtsplätzchen?
    Meine bessere Hälfte: ja, ich: nein. Ich begnüge mich damit sie zu essen 🙂
    10. Wie sieht dieses Jahr deine Weihnachtsdeko aus?
    Darüber haben wir uns wirklich noch keine Gedanken gemacht.
    11. Wann warst du in letzter Zeit am Glücklichsten?
    Aufgrund der persönlichen Umstände ist das leider schon ein bisschen länger her. Im September waren wir in Frankreich im Urlaub. Dort unbeschwert am Strand spazieren zu gehen, die Gedanken baumeln lassen, sich den Wind um die Ohren wehen lassen…

    Gefällt mir

    • Oh, das habe ich nicht gesehen, aber ganz lieben Dank, dass ihr euch trotzdem die Zeit genommen habt, die Fragen zu beantworten!
      Das mit der Gartenarbeit finde ich gar nicht so komisch – seit wir einen eigenen Gärten haben, macht mir die vorher so verhasste Gartenarbeit auch Spaß und wenn man dann noch etwas ernten kann – umso schöner. Bei uns waren es bisher „nur“ Blaubeeren, aber es waren die Besten!

      Habt einen schönen Tag!
      Rike

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s