Pizza Baby!

Cosyday.net: Pizza-GrundrezeptSeit einiger Zeit ist der Freitag Abend unser Pizza-Abend, man kann nämlich fantastisch mit einer leckeren Pizza auf dem Sofa ins Wochenende starten. Bis vor kurzem bedeutete das für uns, dass wir eine tatsächlich leckere TK-Pizza Magaritha mit frischen Leckereien belegt haben. Das schmeckte nicht gerade italienisch, aber super lecker. Als Ausgleich gab es dann ab und zu eine tolle, dünne, knusprige Pizza bei unserem Lieblings-Restaurant um die Ecke.

Cosyday.net: Pizza-GrundrezeptNachdem wir aber vor ein paar Monaten einem Jahr, von der Stadt aufs Land gezogen sind und die Abende Zuhause bei unserem kleinen Lieblingsmann verbringen, ist die nächste gute Pizza tatsächlich gar nicht so weit weg, müsste aber mit dem Auto geholt werden, damit sie auch warm gegessen werden könnte. Ihr merkt, es war Zeit unseren Pizza-Freitag zu perfektionieren und genau das haben wir jetzt gemacht.

Cosyday.net: Pizza-Grundrezept
Nachdem ich das letzte Mal vor ca. 14 Jahren Pizza selbst gemacht habe (das hieß die Backmischung von Dr. O. mit Wasser anzurühren und sie flirtend zu belegen. ) und die Ergebnisse nicht ganz so perfekt waren, habe ich es wieder versucht und nach einigen Versuchen das optimale Rezept für einen schnellen und leckeren Pizzateig gefunden. Das passende Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, hier ist es:

Cosyday.net: Pizza-GrundrezeptPizza Grundrezept

1/2 Würfel Hefe
1 TL Zucker
ca. 185 ml lauwarmes Wasser
etwas & 350 g Pizzamehl ( das ist eine Mischung aus Weizenmehl und Hartweizengrieß)
1 TL Salz
1 1/2 EL Olivenöl

Die Hefe in 85 ml lauwarmen Wasser auflösen, den Zucker dazugeben und ca. 5 Minuten gehen lassen. Mehl, restliches Wasser, Hefe, Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben und zu einem schönen, glatten Teig verkneten. Die Rührschüssel mit Frischhaltefolie fest verschließen und den Teig im Ofen bei 50°C ca. 60 Minuten gehen lassen. Teig halbieren und zu zwei Kugeln formen. Die Kugeln wieder mit Frischhaltefolie abdecken und erneut 40 Minuten gehen lassen. Den Teig aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kugeln auf einer bemehlten Fläche zu (sehr) dünnen Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Jetzt die Pizza belegen und auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten (das kommt ziemlich doll auf den Ofen an) backen.

Wir haben als Grundbelag immer passierte Tomaten, die ich etwas mit Salz, Pfeffer und Oregano würze und auseinander gezupften Mozzarella. Danach kommt was einem schmeckt, bei uns war es diesmal einmal Salami und die andere haben wir so pur in den Ofen gegeben. Hinterher gab es auf die Salami-Pizza ganz wenig Rucola und auf die andere Pizza ganz viel Rucola und etwas frischen Parmesan.

Cosyday.net: Pizza-GrundrezeptSo, jetzt könnt ihr ab sofort auch einen tollen Pizza-Freitag machen ( den Teig könnt ihr auch schon morgens machen und dann Abends nur noch ausrollen und belegen, je länger er ruhen kann, desto besser).

Cosyday.net: Pizza-Grundrezept Cosyday.net: Pizza-Grundrezept Cosyday.net: Pizza-GrundrezeptCosyday.net: Pizza-GrundrezeptCosyday.net: Pizza-GrundrezeptHabt ihr auch feste Essens-Dates?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s